JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gemeinde Graben-Neudorf
Gemeinde Graben-Neudorf
Gemeinde Graben-Neudorf
Vorlesen
Artikel vom 21.05.2019

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann trug sich in Goldenes Buch der Gemeinde Graben-Neudorf ein / Lob für Technik-Initiative in Graben-Neudorf

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann trug sich in Goldenes Buch der Gemeinde Graben-Neudorf ein
v.l. Bürgermeister Christian Eheim, Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann, Ingeborge Schöffel-Tschinke (Vorsitzende Landesschulbeirat), Otmar Winzer (Vorstandsmitglied Landesschulbeirat)

Anlässlich des Kongresses 'Grundschule als Lern- und Lebensort für alle Kinder' des Landeschulbeirats Baden-Württemberg (LSB) besuchte Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann am Montag (20. Mai 2019) die Gemeinde Graben-Neudorf.

Auf Einladung von Bürgermeister Christian Eheim trug sich Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann in das Goldene Buch der Gemeinde Graben-Neudorf ein.

In ihrer Ansprache lobte die Kultusministerin die Gemeinde Graben-Neudorf, die mit ihren beiden Grundschulen und der Pestalozzi-Gemeinschaftsschule überregional als profilierter Bildungsstandort bekannt sei. Insbesondere die jüngste Initiative der Gemeinde, die die Einführung von fischertechnik-AGs in den Schulen vorsieht, bezeichnete die Kultusministerin als vorbildlich. So startet bereits in diesem Schuljahr eine fischertechnik-AG an der Pestalozzi-Gemeinschaftsschule. Auch an der Adolf-Kußmaul-Grundschule wird bereits an einer entsprechenden Initiative gearbeitet. Das Projekt fischertechnik-AG entsteht in Kooperation zwischen dem regionalen Hightech-Unternehmernetzwerk CyberForum, der Gemeinde Graben-Neudorf und den örtlichen Schulen. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler spielerisch mit Technik vertraut gemacht werden.