JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gemeinde Graben-Neudorf
Gemeinde Graben-Neudorf
Gemeinde Graben-Neudorf
Vorlesen
Artikel vom 07.05.2019

Gütesiegel für Graben-Neudorfer Spargel in Berlin präsentiert

v.l. Spargelkönigin Melissa Kammerer, Innensenator Andreas Geisel, Spargelprinzessin Mariola Schwarz Lloret, Bürgermeister Christian Eheim
v.l. Bürgermeister Christian Eheim, Botschafter Dr. Peter Györkös, Spargelkönigin Melissa Kammerer, Spargelprinzessin Mariola Schwarz Lloret, MdB Axel E. Fischer

Die Präsentation des neuen Gütesiegels für folienfreien Spargelanbau aus Graben-Neudorf stand im Mittelpunkt der diesjährigen Spargelfahrt nach Berlin.

Vom 5. bis 7. Mai reisten Bürgermeister Christian Eheim, Spargelkönigin Melissa Kammerer, Spargelprinzessin Mariola Schwarz Lloret sowie die Gemeinderäte Wolfgang Bauer, Peter Frittmann und Dr. Dieter Kadelka in die Bundeshauptstadt, um für den Graben-Neudorfer Spargel zu werben.

Im Berliner Abgeordnetenhaus wurde die Delegation von Berlins Innensenator Andreas Geisel begrüßt.

Im Anschluss empfing der ungarische Botschafter Dr. Peter Györkös die Graben-Neudorfer Delegation in der ungarischen Botschaft.

Traditionell stand am 6. Mai 2019 das Spargelessen für die baden-württembergischen Bundestagsabgeordneten in der Landesvertretung Baden-Württembergs auf dem Programm. Der Dienststellenleiter der baden-württembergischen Landesvertretung Andreas Schulze würdigte in seiner Ansprache das neue Gütesiegel für folienfreien Spargel aus Graben-Neudorf. Die Gemeinde und der Bauernverband hätten mit ihrer Initiative für Nachhaltigkeit und Vermeidung von Plastikmüll ein Thema aufgegriffen, das viele Verbraucher bewege.