JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gemeinde Graben-Neudorf
Gemeinde Graben-Neudorf
Gemeinde Graben-Neudorf
Vorlesen
Artikel vom 05.11.2018

Gemeinderat hebt Vergnügungssteuer an

Zum Jahreswechsel steigt die Vergnügungssteuer in Graben-Neudorf von 20 auf 25 Prozent der Bruttokasse. Das beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am 23. Oktober 2018 bei zwei Gegenstimmen. "Aktuell unterliegen in Graben-Neudorf 29 Spielautomaten mit Gewinnmöglichkeit der Vergnügungssteuer. 17 davon befinden sich in Gaststätten, 12 in einer Spielhalle", berichtete Rechnungsamtsleiter Thimo Schmidt dem Ratsgremium. Durch die Erhöhung könnten bei gleichbleibendem Automatenbestand jährliche Mehreinnahmen zwischen 30.000 und 45.000 Euro erzielt werden. Die Gemeinde erhofft sich durch die Erhöhung der Vergnügungssteuer auch eine steuernde Wirkung in Form einer in der Folge möglicherweise eintretenden Reduktion des Automatenbestandes.