JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gemeinde Graben-Neudorf
Gemeinde Graben-Neudorf
Gemeinde Graben-Neudorf
Vorlesen
Artikel vom 03.03.2016

Aktuelles aus Graben-Neudorf - KW 09

Besuch von Landtagskandidatin der FDP, Frau Carolin Holzmüller, bei der Gemeindeverwaltung
Landtagskandidatin der FDP, Frau Carolin Holzmüller, Bürgermeister-Stellvertreter Karl-Heinz Kling

Politiker besuchen im Rahmen Ihres Wahlkampfes zur Landtagswahl 2016 unsere Gemeinde Graben-Neudorf

Am 24.02.2016 besuchte die Landtagskandidatin der FDP, Frau Carolin Holzmüller, die Gemeindeverwaltung. Sie informierte sich über die aktuelle Situation in unserer Gemeinde. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Themen Schule und Kindergärten sowie dem Flüchtlingsmanagement.

 

 

Gemeindewappen am Rathaus
Gemeindewappen am Rathaus

Gemeindewappen am Rathaus

Das alte Gemeindewappen erstrahlt in neuem Glanz. Zwischenzeitlich wurde es am Rathaus montiert. In den nächsten Tagen wird der neue Schriftzug angebracht werden.

Blutspenderehrung
50- und 75-malige Spender, v.l.n.r.: Christian Beiling (50x), Gisela Herzog (50x), Alexander Freudenberger (50x), Hans-Günter Hildebrand (75x). Erika Walter (50x) und Norbert Schmidt (50x), auf dem Foto fehlen Werner Bollheimer (50x) und Franz Metz (75x). Links im Bild 1. Bürgermeister-Stellvertreter Karl-Heinz Kling und rechts außen 2. Bürgermeister-Stellvertreterin Heidi Vedder

Blutspenderehrung

„Und wer einen Menschen rettet, für den soll es sein, als habe er die ganze Welt gerettet.“

Diesen Spruch finden wir auch sinngemäß im jüdischen Talmut, im Koran und er ist in jüngster Vergangenheit als Zitat aus dem Film „Schindlers Liste“ bekannt geworden. Seinen Ursprung findet er aber in der Bibel. Unsere Blutspender und -spenderinnen haben mit ihrem Blut mehr als nur ein Leben gerettet. Somit sind sie für uns Helden. Wir ehren sie aus diesem Grunde besonders gerne.

Blut ist aber noch mehr. Blut ist eine Weltwährung. Blut kennt keine Grenzen, keine Nationalität, keine Glaubensrichtung, keine Weltanschauung. Blut unterscheidet nicht zwischen arm oder reich, zwischen Herkunft und Geschlecht. Wir alle haben es in uns und wir alle können anderen Menschen damit helfen oder gar deren Leben retten. Wöchentlich werden in Baden-Württemberg und Hessen von ca. 15.000 Blutspenden die Blutbestandsteilpräparate beim Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes angefordert. Damit das Deutsche Rote Kreuz diese Blutpräparate für Patienten bereitstellen kann, veranstaltet es täglich Blutspendeaktionen für Spenderinnen und Spender. Jährlich sind über 4.500 Aktionen notwendig. Der DRK-Blutspendedienst stellt 80 % des gesamten Blutbedarfs für 300 Krankenhäuser und 69 Depots in Baden-Württemberg und Hessen zur Verfügung. Zur Versorgung unserer Krankenhäuser ist eine Sicherheitsreserve für drei Tage von 9.000 Blutpräparaten angestrebt.

Statistisch gesehen wird das meiste Blut inzwischen zur Behandlung von Krebspatienten benötigt. So erstaunlich es klingt, der hohe Bedarf an Blut ist in erster Linie eine Folge des medizinischen Fortschritts. Viele Operationen, Organübertragungen und die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind nur dank moderner Transfusionsmedizin möglich geworden.

Jeder Mensch hat „sein“ eigenes Blut, das sich in spezifischen, erbbedingten Eigenschaften von dem eines anderen Menschen unterscheidet. Das lebenswichtige Blut mit seinen vielfältigen Funktionen kann nur der Körper selbst bilden. Deswegen ist es so wichtig, dass es Menschen gibt, die ihr Blut für Kranke und Verletzte spenden.

Aus diesem Grunde und als Zeichen besonderen Dankes und der Anerkennung verleiht das Deutsche Rote Kreuz an verdiente Mehrfachspender und –spenderinnen Ehrennadeln und Verleihungsurkunden und sagt „Danke“!

Diesem Dank schließen wir uns alle an.

Karl-Heinz Kling
Bürgermeister-Stellvertreter

 

In öffentlicher Gemeinderatssitzung am 29.02.2016 wurden folgende Mehrfachspender/innen geehrt:

Blutspender-Ehrennadel in Gold
Arthur Aner
Britta Bärmann
Frank Bodenmüller
Yunus Demirpolat
Roman Matt
Sandra Müller
Katja Schmitt
Claudia Sobotzik
Rebecca Süß
Olga Tabert
Kerstin Trautner
Paul Verständig
David Wilhelm

Blutspender-Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl 25
Gerhard Heil
Anja Heilig
Klaus Hüttner
Franz Müller
Dagmar Nagel
Monika Simon
Albrecht Süß
Antje Trommer
Karsten Westphal

Blutspender-Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 50
Christian Beiling
Werner Bollheimer
Alexander Freudenberger
Reiner Gamer
Gisela Herzog
Norbert Schmidt
Erika Walter

Blutspender-Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 75
Hans-Günter Hildebrand
Franz Metz