JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Gemeinde Graben-Neudorf
Gemeinde Graben-Neudorf
Gemeinde Graben-Neudorf
Vorlesen
Artikel vom 18.05.2021

'Erzähl mir was, Graben-Neudorf' findet in drei Phasen im Zeitraum von Juni bis September statt

Die im letzten Jahr begonnene künstlerische Recherche 'Ort der Zukunft: Graben-Neudorf 2030', des Künstlerduos Maíra Wiener & Lukas Gauntt, wird dieses Jahr in ein neues Projekt einfließen. 'Erzähl mir was, Graben-Neudorf' findet in drei Phasen - Postkartensammlung, Postkartenausstellung und performative Fahrradtouren - im Zeitraum von Juni bis September statt. Das Projekt zählt wieder auf die Sammlung von (Lebens-)Geschichten aktueller und ehemaliger BewohnerInnen Graben-Neudorfs. Zentrales Thema sind Erzählungen von Migration, Geschichten von Alteingesessenen sowie neu Hinzugezogenen aus Nah und Fern.

Anfang Juni werden Briefkasten-Stationen an mehreren Orten in der Gemeinde aufgestellt, wo Publikumsverkehr momentan gestattet ist. An den Stationen werden Postkarten mit Motiven aus Graben-Neudorf zu finden sein. Diese sind zum Mitnehmen gedacht - sie dienen der Sammlung von Erzählungen rund um Erfahrungen und Erlebnissen im Zusammenhang mit Graben-Neudorf. Die durch die BewohnerInnen ausgefüllten Postkarten können an den Briefkästen wieder eingeworfen werden. An den Stationen finden sich alle Details zur Beteiligung am Projekt sowie Schreibimpulse, um den Start in die persönlichen Erzählungen zu erleichtern.

Die eingereichten Postkarten werden dann vom Künstlerduo zu einer Postkartenausstellung zusammengestellt. Geplanter Ausstellungsort ist das Foyer des Rathauses in Graben-Neudorf und eine Vernissage am 1. August (beides soweit die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie es erlauben).

Und das ist noch nicht alles! Parallel zum Ausstellungszeitraum Anfang August bis Ende September werden an ausgewählten Wochenenden performative Fahrradtouren durch Graben-Neudorf angeboten. Die Premiere der Fahrradtouren ist zeitgleich zur Vernissage am 1. August geplant.

'Erzähl mir was, Graben-Neudorf' ist gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und unterstützt von der Gemeinde Graben-Neudorf.

Das Projekt kann auf Facebook unter www.facebook.com/erzaehlmirwas.gn verfolgt werden.

"Die Gemeindeverwaltung unterstützt das Kunstprojekt von Maíra Wiener und Lukas Gauntt sehr gerne. Die Frage, wie wir in Zukunft miteinander zusammenleben wollen, ist von großer Bedeutung. Ich freue mich auf weitere Begegnungen mit den beiden Künstlern und spannende Gespräche", sagt Bürgermeister Christian Eheim.